Zur Homepage  

Starke Kräuter für turbulente Zeiten

Unser Alltag ist oft geprägt von Hektik, Mehrfachbelastungen, Stress, Überforderung. Als Folge können sich Nervosität, Gereiztheit, Spannungszustände, Schlafstörungen, Erschöpfung, Burn-out, Ängste, depressiven Verstimmungen und Herzbeschwerden zeigen.

In diesem Kräuterkurs lernen Sie

  • wie belebende und entspannende Heilkräuter die Nerven stärken
  • welche Kräuter bei Erschöpfung, Schlafstörungen, Depressionen eingesetzt werden
  • Anwendungsmöglichkeiten und Rezepturen wie Tees, Tinkturen, Massageöle kennen
  • wie auf einfache Weise ein Ölauszug hergestellt wird und
  • wie ein entspannendes oder belebendes Kräuteröl hergestellt wird
Datum Samstag, 27. Januar 2018
Zeit 9.00 bis 13.00
Ort

Gehrstrasse 16
8908 Hedingen

Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 100.-- inkl. Skript und Material
Teilnehmer 6 bis 12

  

  

„Frühjahrsputz“ für den Körper mit Heilpflanzen

Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Nervosität, Antriebslosigkeit, Neigung zu Allergien, Verdauungsstörungen, Hautprobleme, übermässige Infektanfälligkeit sind häufig erste Anzeichen einer Verschlackung.

  • Wie entsteht Verschlackung?
  • Wie können Sie Entschlackung in den Alltag integrieren?
  • Welche Heilpflanzen werden zur Entschlackung angewendet?
  • Was ist bei einer Entschlackungskur zu beachten?
  • Rezepte mit Tees, Tinkturen, Salben, Ölen und andere Möglichkeiten zur Selbstanwendung werden besprochen.
  • Sie stellen ein wohltuendes Kräuterprodukt selber her.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Datum Samstag, 17. März 2018
Zeit 09.00 bis 13.00
Ort Gehrstrasse 16
8908 Hedingen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 100.-- inkl. Skript und Material
Teilnehmer 6 bis 12

  

  

Kräuterrundgänge – Schönheit und Vielfalt der Natur erleben

Kräuterrundgang in Obfelden

Datum Samstag, 5. Mai 2018
Zeit 9.15 bis 12.15
Ort Obfelden
Treffpunkt: Parkplatz beim Schützenhaus in Obfelden (Schützenhausstrasse 60)
Anmeldung kontakt@eastecker.ch oder Tel 043 322 86 70
Kosten Erwachsene   Fr. 40.--
Kinder ab 6 J. Fr. 20.--
Teilnehmer 6 bis 12

Wir erkunden die erwachende Natur und lernen essbare sowie heilkräftige Wildkräuter kennen. Sie begegnen uns im Wald, am Wegesrand und auf Wiesen in tausenderlei Formen mit bunten Blüten und langvergessenen, intensiven Aromen. Wir erfahren wie Wildpflanzen angewendet und verarbeitet werden können. Ausserdem lernen wir welche Pflanzen unbekömmlich oder giftig sind und nicht mit Heilkräutern verwechselt werden dürfen. Der Kräuterrundgang findet bei jedem Wetter statt, bitte wetterfeste Schuhe und Regenkleidung anziehen.

  

 

Heilkraft der Bäume

Bäume begleiten Menschen seit Urzeiten als Quelle von Nahrung, Heilung und Inspiration.

Bäume wachsen uns als urwüchsige gesunde Kraft auf Spaziergängen in der Natur und im Wald entgegen. Der Wald als Ganzes spendet Schatten und dient uns als Erholungsraum, in dem wir auftanken können.

Esche, Tanne, Linde, Zirbe, Buche, Weide, Baumnuss, Kiefer, Pappel… Jeder Baum hat seine ganz besondere Ausstrahlung und Heilkraft. Menschen fühlen sich unterm Blätterdach der Baumkronen wohl und behütet. Mit Blättern, Blüten und Früchten von Bäumen lassen sich nicht nur beliebte kulinarische Köstlichkeiten zaubern wie Apfelsaft, Kastanienkuchen, Pflaumen-Chutney oder Fliederbeer-Suppe.

Kräuterkundige nutzen Zubereitungen aus Bäumen bei verschiedenen Beschwerden und Erkrankungen. Esche und Ulme sind bekannt für ihre heilende Wirkung bei Rheuma und Gicht. Aus Pappelknospen lässt sich eine ausgezeichnete Wund- und Heilsalbe herstellen. Tannen- und Fichtenspitzen werden bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten eingesetzt. Weissdorn bringt das Herz wieder in Schwung und macht es widerstandsfähig gegen Stress und Angst. Anwendungen aus der Weide sind als schmerzstillend und fiebersenkend bekannt. Heilkräftige Zubereitungen aus Bäumen sollten Bestandteil jeder Hausapotheke sein.

Die Teilnehmer lernen verschiedene Baumarten kennen, erfahren wie sie Blätter, Blüten, Früchte, Rinde und Harz verarbeiten und anwenden können und stellen im Workshop einige Kräuterprodukte her. Während eines Rundgangs lernen wir einige Bäume und Sträucher in der freien Natur kennen.

Datum Samstag, 22. September 2018
Zeit 10.00 - 17.00
Ort Gehrstrasse 16
8908 Hedingen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 190.-- inkl. Kursunterlagen und selbsthergestellte Produkte

  

 

Gesund jung bleiben mit der Kraft der Heilkräuter

Gegen jede Beschwerde ist ein Kraut gewachsen, wussten schon die alten Heilpflanzenkundigen! Heilkräuter sind wahre Jungbrunnen, sie aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers und schenken der Heilung behutsam und nachhaltig Raum.

Im Laufe des Lebens können Beschwerden wie Rücken- oder Knieschmerzen, Gedächtnisschwäche, Herz- und Kreislaufprobleme, Rheuma, Darmprobleme, Schlafstörungen ständige Begleiter sein. Hier helfen ein schmerzmildernder oder entspannender Tee, eine stärkende Tinktur, eine lindernde Salbe oder ein wohltuender Wickel aus heilsamen Kräutern.

Damit es erst gar nicht zu Beschwerden kommt, ist es am besten früh genug vorzubeugen. Auch hier bieten Heilkräuter viele Möglichkeiten und sind eine wertvolle Hilfe und Unterstützung um gesund und fit jung zu bleiben.

In diesem Kräuterkurs lernen Sie

  • welche Heilkräuter unterstützend bei verschiedenen Beschwerden im Alter eingesetzt werden
  • wie Heilpflanzen vor Vorbeugung von Beschwerden angewendet werden
  • Wirkungen, Rezepturen wie Tees, Salben, Tinkturen und Anwendungen der Heilkräuter kennen
  • und stellen selber ein Kräuterprodukt her
Datum Samstag, 24. November 2018
Zeit 9.00 bis 13.00
Ort Gehrstrasse 16
8908 Hedingen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 100.-- inkl. Skript und Material
Teilnehmer 6 bis 12

 

 

Räuchern mit einheimischen Heilpflanzen

Räuchern mit Heilkräutern und Pflanzen wirkt klärend, reinigend, schützend und heilend. Ausserdem steigert Räuchern das Wohlbefinden und weckt die Lebensgeister. Es hilft uns in unserer Mitte zu bleiben und die Konzentration zu stärken oder nach einem anstrengenden Tag abzuschalten und zu entspannen.

Räuchern mit Heilkräutern hat eine lange Tradition und wurde früher bei Haus- oder Hofübergabe durchgeführt oder auch um Störfelder im Wohnbereich zu neutralisieren. Werden Störfelder neutralisiert, so kann sich "dicke Luft" in Wohlfühlenergie umwandeln. Bekannt sind insbesondere Haus- und Wohnungsräucherungen zur Reinigung und zum Schutz. Räuchern wird auch zur Unterstützung bei Meditationen eingesetzt.

In diesem Kurs erfahren Sie

  • Welche einheimischen Heilkräuter zum Räuchern zur Haus- und Wohnungsräucherung angewendet werden
  • Weitere mögliche Anwendungsbereiche des Räucherns mit einheimischen Heilpflanzen sowie aussereuropäischen Harzen
  • Welche Hilfsmittel oder Geräte zum Räuchern eingesetzt werden können
  • Wie Räucherrituale und Räucherpraxis im Alltag durchgeführt werden
  • Herstellen von Räuchermischungen unter Anleitung, z.B. für Hausräucherung, Reinigungs- oder Schutzräucherung, bei Veränderungen und Neubeginn, für Entspannung und Schlaf, zur Stärkung der Konzentration.
Datum 5. und 12. Dezember 2018
2 Mittwoch Abende
Zeit 19.30 - 21.00
Ort Gehrstrasse 16
8908 Hedingen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 100.-- inkl. Kursunterlagen und Räuchermischungen
Teilnehmer 6 bis 12

  Ernestine Astecker Gesundheitspraxis