Zur Homepage  

Essbare Wildpflanzen kennenlernen - Naturspaziergang

Auf einem Spaziergang in der Natur lernen wir essbare Wildpflanzen kennen. Sie begegnen uns im Wald, am Wegesrand und auf Wiesen in tausenderlei Formen mit bunten Blüten und langvergessenen, intensiven Aromen. Wir erfahren was beim Sammeln von essbaren Wildpflanzen zu beachten ist und wie diese wilden Pflanzen aus der Natur verarbeitet und angewendet werden können. Viele dieser essbaren Wildpflanzen galten bei unseren kräuterkundigen Ahnen ausserdem als besonders heilkräftig.

Weiter lernen wir welche Pflanzen unbekömmlich oder giftig sind und nicht mit den essbaren wilden Pflanzen verwechselt werden dürfen.

Der Naturspaziergang findet bei jedem Wetter statt, bitte wetterfeste Schuhe und Regenkleidung anziehen.

Datum Sonntag, 16. Mai 2021
Donnerstag, 27. Mai 2021
Dienstag, 7. September 2021
Zeit 09.00 - 12.00 Uhr
Ort Region Ermatingen/Kreuzlingen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Erwachsene Fr. 30.--, Kinder ab 6 J. Fr. 10.--, Kinder bis 6 J. frei
inkl. Kursunterlagen

 

 

Heilsalben und Cremes selber herstellen

Selbst gerührte Heilsalben aus Wildpflanzen, Gartenkräutern und Harzen werden in der Volksmedizin seit vielen Generationen bei kleineren und grösseren Wehwehchen für die ganze Familie angewendet.

Bewährte Salbenklassiker wie z.B. die Ringelblumen Salbe zur Behandlung von Narben und Ekzemen oder die kräftigende Wallwurz Salbe für geschundene Knochen gehören in jede Hausapotheke. Andere traditionelle Heilsalben sind die wundheilende und schmerzstillende Wegerich Salbe oder eine abschwellende Steinklee Venensalbe.

Cremes dienen nicht nur der Hauptpflege, sondern werden auch bei verschiedenen Hauterkrankungen zur Unterstützung eingesetzt. Die Rosencreme pflegt strapazierte Haut und schützt vor Umwelteinflüssen.

Aus natürlichen Zutaten wie Pflanzenölen, Kräutertinkturen und Blütenwässern sowie haut- und umweltfreundlichen Rohstoffen zaubern wir heilkräftige Salben und wohltuende Cremes.

Ein Workshop mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, zeigt den Teilnehmenden wie auf einfache Weise und mit viel Freude selber Heilsalben und Cremes hergestellt werden. Die Rezepte bekommen die Teilnehmenden mit nach Hause.

 

Datum Dienstag 15. Juni 2021
Zeit 14.00 - 17.00 Uhr
Ort Treff Punkt Licht
Ellikon an der Thur
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 70.-- inkl. Unterlagen und Material

 

 

Die grüne Hausapotheke

Seit Urzeiten werden Heilpflanzen bei verschiedenen Beschwerden oder vorbeugend zur Gesunderhaltung eingesetzt. Unsere Grossmütter wussten um die vielfältigen Wirkungen der Heilkräuter als wohltuender und heilsamer Tee, stärkendes Kräuterelixier oder lindernde Salbe.

Auch heute werden die heilsamen Kräfte der Kräuter wieder geschätzt. So hat z.B. die Ringelblumensalbe oder ein kräftigendes Kräuterelixier einen festen Platz in der Hausapotheke.

Der Kurs ist für alle geeignet, die Freude an Kräutern haben, etwas über Kräuter lernen oder ihr Kräuterwissen vertiefen möchten und aus den Kräuterschätzen des eigenen Gartens oder der wilden Natur Kräuterprodukte mit Begeisterung herstellen möchten.

In diesem Kräuterkurs lernen die Teilnehmenden

  • welche Kräuter bei leichten Beschwerden im Alltag eingesetzt werden können.
  • wie die Kräuter wirken und auf welche Art sie angewendet werden.
  • wie aus Kräutern auf einfache Weise wohltuende und heilkräftige Kräuterprodukte für ihre Kräuter-Hausapotheke für die ganze Familie hergestellt werden.
  • Kräuterrezepte mit Tees, Kräuterölauszügen, Tinkturen, Salben für den Hausgebrauch werden besprochen.
Datum Dienstag, 10. August 2021
Zeit 14.00 - 17.00 Uhr
Ort Treff Punkt Licht
Ellikon an der Thur
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 70.-- inkl. Unterlagen und Material

 

 

Starke Kräuter für turbulente Zeiten

Unser Alltag ist häufig geprägt von Hektik, Mehrfachbelastungen, Stress, Überforderung. Als Folge können sich Nervosität, Gereiztheit, Spannungszustände, Schlafstörungen, Erschöpfung, Burn-out, Ängste, depressiven Verstimmungen, Herzbeschwerden zeigen.

In diesem Kräuterkurs lernen die Teilnehmenden

  • wie belebende und entspannende Heilpflanzen die Nerven stärken.
  • welche Kräuter bei Erschöpfung, Schlafstörungen, Depressionen eingesetzt werden.
  • Anwendungsmöglichkeiten und Rezepturen wie Tees, Tinkturen, Massageöle kennen und stellen selber ein entspannendes oder belebendes Kräuteröl her.
Datum Dienstag, 9. November 2021
Zeit 14.00 - 17.00 Uhr
Ort Gremlich Chriesiland
Fruthwilen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 70.-- inkl. Unterlagen und Material

 

 

Wohltuende Kräutergeschenke selber herstellen

Selbstgemachte Pflege- und Wohlfühlprodukte verwöhnen uns in der winterlichen Jahreszeit. Körper, Geist und Seele können sich entspannen, harmonisch zusammenfinden und neue Kraft tanken.

In diesem Workshop lernen sie

  • welche energetisch reinigende Wirkung ein duftendes Blütenbadesalz hat
  • was bei der Komposition einer nährenden Körperbutter zu beachten ist
  • wie man gesunde Lippenpflege herstellt
  • ein edles Naturparfum mit eigener Duftnote zu kreieren
Datum Samstag, 20. November 2021
Zeit 14.00 - 18.00 Uhr
Ort Gremlich Chriesiland
Fruthwilen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 80.-- inkl. Unterlagen und selbsthergestellte Produkte

  

  

Pflanzenkraft beim Räuchern - Rauhnächte

Räuchern hat eine lange Tradition und die Rauhnächte eigenen sich ausgezeichnet in diese uralte Kultur einzutauchen und sie wieder zu beleben. Räuchern mit Heilkräutern und Harzen wirkt klärend, reinigend, schützend und heilend. Ausserdem steigert Räuchern das Wohlbefinden und weckt die Lebensgeister. Es hilft uns in unserer Mitte zu bleiben und die Konzentration zu stärken oder nach einem anstrengenden Tag abzuschalten und zu entspannen. Räuchern mit Heilpflanzen wurde früher bei Haus- oder Hofübergabe durchgeführt zu Reinigung und Schutz. Werden Störfelder neutralisiert, so kann sich "dicke Luft" in Wohlfühlenergie umwandeln. Räuchern wird auch zur Unterstützung bei Meditationen eingesetzt.

In diesem Kurs erfahren Sie

  • welche einheimischen Heilpflanzen zum Räuchern während der Rauhnächte sowie zur Haus- und Wohnungsräucherung angewendet werden.
  • welche Hilfsmittel oder Geräte zum Räuchern eingesetzt werden.
  • wie Räucherrituale und Räucherpraxis im Alltag durchgeführt werden.
  • das Herstellen von Räuchermischungen unter Anleitung, z.B. für die Rauhnächte, Hausräucherung, Reinigungs- oder Schutzräucherung, bei Veränderungen und Neubeginn.
Datum Sonntag, 12. Dezember 2021
Zeit 09.00 - 12.00 Uhr
Ort Gremlich Chriesiland
Fruthwilen
Anmeldung Ernestine Astecker - Tel 043 322 86 70
Kosten Fr. 70.-- inkl. Unterlagen und Räuchermischung

 

Weitere Kurse sind in Planung – schauen Sie wieder vorbei !

  Ernestine Astecker Gesundheitspraxis